Vor dem Gerichtsgebäude verfolgten Journalisten die Verlesung der Anklage. Die Anhörung wird von einem großen Medieninteresse begleitet. Bereits am Tag davor bezogen Journalisten aus aller Welt Stellung vor dem Gericht. Um zudem einen Andrang von Besuchern zu bewältigen, mietete das Gericht einen Raum in einem benachbarten Kongresszentrum und stellte dort Videoleinwände für eine Übertragung der Anhörung auf. Das Verfahren gegen Mladic wird vermutlich einer der aufseheneregendsten Prozesse der internationalen Strafjustiz werden.

Bild: AFP 3. Juni 2011, 12:282011-06-03 12:28:58 © sueddeutsche.de/Reuters/afp/dpa/dapd