Leserdiskussion:Altersarmut: Wie muss die neue Regierung gegensteuern?

Steuer- und Abgabenlast der Rentner steigt

Bei jedem Zweiten, der in den nächsten Jahren in den Ruhestand geht, decken gesetzliche und betriebliche Renten bei Weitem nicht den bisherigen Lebensstandard.

(Foto: dpa)

Altersarmut bedroht immer mehr Menschen in Deutschland. Ende 2020 erreichte die Zahl der Senioren, die auf Grundsicherung angewiesen sind, einen neuen Höchststand. Die neue Regierung müsse daher das Rentensystem umfassend erneuern, kommentiert SZ-Autor Alexander Hagelüken.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB