Abtreibung in den USA:Der schweigsame Richter jubelt

Lesezeit: 3 min

Supreme Court: Richter Clarence Thomas

Mit Trump änderte sich alles: Der Ultrakonservative Clarence Thomas, seit 1991 Verfassungsrichter, stellte zehn Jahre keine Frage bei Verhandlungen und galt als Außenseiter. Nun gehört er der Mehrheit am Supreme Court an.

(Foto: Patrick Semansky/picture alliance /AP)

Supreme-Court-Richter Clarence Thomas feiert mit dem Ende des Rechts auf Abtreibung den Höhepunkt seiner Karriere. Seit mehr als 30 Jahren hat der konservative Jurist darauf hingearbeitet.

Von Fabian Fellmann, Washington

Lange war Clarence Thomas ein Außenseiter am Obersten Gericht der Vereinigten Staaten, ein Ausreißer am rechten Rand. Bekannt war er für schrullige Meinungen und eisernes Schweigen: Ab 2006 stellte er zehn Jahre lang keine einzige Frage bei Verhandlungen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zum Tod von Wolfgang Petersen
Auf zu den großen Geschichten
"Herr der Ringe" vs. "Game of Thrones"
Wenn man eine Milliarde in eine Serie steckt, braucht man keine Filmemacher mehr
Senior climber on a mountain ridge; Fit im Alter Gesundheit SZ-Magazin Getty
Gesundheit
Wie ich die Faulheit besiegte und endlich loslief
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB