bedeckt München 26°

Zulassung von Medikamenten:Vom Recht auf Leben

PAFOTOS2

Hannah, 10, leidet unter Kinderdemenz (o.). Nur eine noch nicht zugelassene Arznei könnte ihr helfen. Miguel, 17 Monate (u.), könnte mehr Glück haben. (Foto: Jakob Berr / Wing Kit Lee)

Hannah und Miguel sind schwer erkrankt. Es gibt Medikamente, durch die sie gerettet werden können. In einem Fall wird das Mittel unter Verschluss gehalten. Im anderen Fall gibt es Hoffnung.

Gerade ist Hannah wieder schlimm gefallen. Große, blaue Pflaster trägt sie an beiden Händen. "Man kann sie kaum noch alleine gehen lassen", sagt ihre Mutter Stefanie Vogel. "Sie stolpert viel und fällt oft." Allein die Treppe runtergehen? Unmöglich. Noch trägt Vater Michael Vogel die Zehnjährige. Aber bald wird die Familie

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Claus Schenk von Stauffenberg
Späte Ehre
Teaser image
Partnerschaft
Fremdverknallt
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Oliver Bierhoff im Interview
"Weltmeister von morgen"