bedeckt München 10°

Wetter - Stuttgart:Sozialminister Lucha mahnt zur Vorsicht bei großer Hitze

Baden-Württemberg
Manfred Lucha (Bündnis 90/Die Grünen), Minister für Soziales und Integration von Baden-Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa/lsw) - Sozialminister Manne Lucha (Grüne) mahnt angesichts der Hitze zu besonnenem Verhalten. Bei erwarteten Temperaturen von bis zu 38 Grad im Schatten bestünden gesundheitliche Risiken wie Kreislaufbeschwerden oder Unwohlsein, teilte der Minister am Samstag mit. "Im schlimmsten Fall kann die extreme Hitze lebensbedrohlich sein."

Ein erhöhtes Risiko bestehe für kleine Kinder, Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen und vor allem für ältere und pflegebedürftige Menschen. Im Alter und bei Pflegebedürftigkeit lasse das Durstgefühl nach.

Lucha empfahl, sich während der größten Hitze des Tages möglichst in Innenräumen oder im Schatten aufzuhalten und körperliche Anstrengungen zu vermeiden. Ausreichendes Trinken sei wichtig. Auch kühles Duschen oder ein Fußbad könnten für Abkühlung sorgen. Lucha warnte zudem vor den gesundheitlichen Gefahren der ultravioletten Strahlung beim Sonnenbaden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite