bedeckt München 15°

Dokumentiert::Ärzte informieren über Schumachers Zustand

Michael Schumacher schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Der Formel-1-Rekordweltmeister befindet sich einen Tag nach seinem Skiunfall in einem künstlichen Koma, wie das Krankenhaus von Grenoble in einer Pressekonferenz mitteilt. Prognosen wollen sie aber keine abgeben.

Nach einem schweren Sturz beim Skifahren in den französischen Alpen kämpft Michael Schumacher um sein Leben. Der Formel-1-Fahrer hat bei dem Unfall im Skigebiet Méribel ein schweres Schädeltrauma erlitten und liegt nach einer Notoperation im Koma. Seit Sonntagmittag wird er in der Universitätsklinik Grenoble behandelt. Die Ärzte beschreiben seinen Zustand weiterhin als "kritisch".

Schumachers Familie ist bei ihm, vor dem Krankenhaus versammelten sich Formel-1-Fans. Der Gehirnchirurg Gérard Saillant, der "als Freund der Familie" nach Grenoble gekommen ist, bedankte sich bei einem Pressetermin für den Einsatz der Ärzte.

Die Berichte der Ärzte des Universitätsklinikums Grenoble zum Nachlesen: