Süddeutsche Zeitung

Unfälle - Pforzheim:Auf Autobahn ausgestiegen - Mann löst Unfall aus

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Pforzheim (dpa/lsw) - Ein Mann ist auf der Autobahn 8 bei Pforzheim aus seinem Wagen ausgestiegen und hat so einen Auffahrunfall mit vier Verletzten verursacht. Der Unbekannte war zuvor auf der linken Spur gefahren und hatte sein Auto plötzlich komplett abgebremst, wie die Polizei am Montag mitteilte. Beim Aussteigen gestikulierte er den Angaben nach aggressiv in Richtung eines 21-Jährigen, der hinter ihm gefahren war und gerade noch rechtzeitig bremsen konnte. Ein 18 Jahre alter Autofahrer konnte ebenfalls noch anhalten.

Einem 28-Jährigen gelang dies am Freitag aber nicht mehr. Er prallte gegen den Wagen des 18-Jährigen und schob ihn auf das Fahrzeug des 21-Jährigen. Insgesamt erlitten vier Menschen leichte Verletzungen. Der Mann, der mitten auf der A8 angehalten hatte, floh im Anschluss unerkannt. Die Polizei ermittelt. Der Grund für sein plötzliches Anhalten war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210621-99-85681/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210621-99-85681
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal