bedeckt München 17°

Thailand:Der verdächtigte Mönch

Buddhistische Mönchen beten vor dem Dhammakaya-Tempel in Thailand.

(Foto: AP)

Thailands Polizei belagert seit Wochen eine Tempelanlage. Drinnen ist ein berühmter Mönch, dem Geldwäsche vorgeworfen wird - und den seine Anhänger schützen.

Die derzeit meistgesuchte Person Thailands ist 72 Jahre alt und trägt eine safranfarbene Robe. Phra Dhammajayo ist Abt eines buddhistischen Tempels im Norden Bangkoks und entzieht sich den Fahndern der Regierung. Sie suchen ihn wegen mutmaßlicher Geldwäsche. Tausende Polizisten belagern schon seit fast drei Wochen die Tempelanlage der Dhammakaya-Sekte. Ohne Erfolg. Der Abt, gegen den ein Haftbefehl vorliegt, bleibt vorerst unauffindbar, als sei er ein Phantom.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Ägypten
Der Präsident und sein Quälgeist
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"