bedeckt München 23°

Prozesse - Göttingen:Ex-Freundin und deren Kollegin getötet: Urteil erwartet

Deutschland
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Göttingen (dpa) - Er soll seine Ex-Freundin auf der Straße mit Benzin übergossen, angezündet und erstochen haben - und er soll ihre zu Hilfe eilende Arbeitskollegin getötet haben. Rund ein Jahr nach der Attacke in Göttingen erwartet einen 53 Jahre alten Angeklagten heute das Urteil. Die Staatsanwaltschaft forderte, den Mann zu einer lebenslangen Haftstrafe zu verurteilen, eine besondere Schwere der Schuld festzustellen und ihn in Sicherungsverwahrung unterzubringen. Der 53-Jährige hatte die Tat gestanden. Nach dem Angriff war er geflohen und erst nach eineinhalb Tagen von der Polizei gestellt worden. (Az.: 6 Ks 1/20)

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite