bedeckt München

Prozesse - Düsseldorf:Nachbarschafts-Kampf ums Grillen: 52-Jährige vor Gericht

Düsseldorf (dpa/lnw) - Weil eine Düsseldorferin sich so sehr über die aufsteigenden Gerüche vom Grill geärgert hat, soll sie kurzerhand Wasser vom Balkon auf den darunter stehenden Gasgrill ihres Nachbarn geschüttet haben. Durch die starke Hitze war das Wasser explosionsartig verdampft: Der Mann erlitt laut Anklage Verbrennungen an Armen, Beinen und Füßen. Heute muss die Nachbarin (52) nun wegen gefährlicher Körperverletzung auf die Anklagebank des Amtsgerichts. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft hat sie mit ihrem Verhalten die Verletzungen zumindest billigend in Kauf genommen.