Promis der Woche"Mein Hintern wurde angegrabscht von älteren, mächtigen Männern"

Der Skandal um Harvey Weinstein erschüttert die Filmbranche. Die wichtigsten Äußerungen von Ben Affleck, Rose McGowan, James Van der Beek und Kollegen in den "Promis der Woche".

Wer geht mit wem, wer ist mit Alkohol am Steuer erwischt worden und welcher britische Thronfolger hat jetzt wieder ein Stück Hochzeitstorte verkauft? Fragen, die wir sonst an dieser Stelle beantworten, rückten diese Woche in den Hintergrund. Zu groß und folgenreich waren die Enthüllungen der New York Times zu Harvey Weinstein. Der US-Produzent soll seine Machtposition genutzt haben, um Dutzende Frauen sexuell zu belästigen - mittlerweile gibt es auch Vergewaltigungsvorwürfe gegen den 65-Jährigen.

Zahlreiche prominente Opfer haben sich in dieser Woche zu Wort gemeldet - und viele Hollywood-Größen, Firmenchefs und Politiker haben sich mit ihnen solidarisiert. Viele haben Weinstein und seiner Firma ihre Karrieren oder zumindest eine Menge Spendengelder zu verdanken. Jetzt offenbart sich Stück für Stück das sexistische System, das die Filmfabrik in Kalifornien durchwirkt.

Um was geht es und wer hat sich wie zu Wort gemeldet? Ein Überblick über die wichtigsten Äußerungen:

Bild: AP 13. Oktober 2017, 18:102017-10-13 18:10:46 © SZ.de/AP/vbol/feko/olkl