Prominente der WocheEin letztes Mal ausziehen

Pamela Anderson wird die letzte Nackte im Playboy sein. Serena Williams hat sich für den Pirelli-Kalender ausgezogen. Andere Damen schafften es vollständig bekleidet in die Schlagzeilen.

Abschiede sind bekanntlich schmerzhaft. Wenn die Kneipe dicht macht, dann wünscht sich der Wirt in der Regel, dass die Stammgäste nochmal vorbeikommen. Um "Servus" zu sagen oder zumindest den letzten Deckel zu zahlen. So ähnlich will man es auch beim Playboy halten.

Dort ist bald Schluss mit Nacktfotos. Und zur letzten Ausgabe des traditionellen Playboy hat man Pamela Anderson eingeladen. Zum 14. Mal bewirbt sie das Magazin und trägt zum Abschied den bisherigen Markenkern in drei goldenen Großbuchstaben um den Hals: S-E-X.

Bild: REUTERS 4. Dezember 2015, 13:482015-12-04 13:48:14 © SZ.de/jps/fran