Mobilfunk:Ruf mich nicht an

Lesezeit: 10 min

Bardenitz

Auf diesem Feld soll der Funkmast stehen, aber dem Grünen Andreas Bruhns geht es um etwas anderes: "Was kann man tun, um wieder Frieden zu stiften?"

(Foto: Regina Schmeken)

Die Menschen in Bardenitz verstanden sich eigentlich immer gut - bis ein Handymast gebaut werden sollte. Wie ein Dorf in Brandenburg daran zerbricht, endlich aus dem Funkloch herauszukommen.

Von Boris Herrmann

Bardenitz hat 339 Einwohner, neun eingetragene Vereine, eine Kneipe und ein Gemeinschaftshaus. Aber keinen Handyempfang. Vielleicht hängt das eine mit dem anderen zusammen. Einer, der schon zu DDR-Zeiten hier lebte, sagt: "Eigentlich ist unser Dorf überdurchschnittlich kommunikativ." Er meint: überdurchschnittlich kommunikativ für so ein Provinznest. Überdurchschnittlich kommunikativ für Brandenburg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Loving couple sleeping together; kein sex
Beziehung
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Haushaltshelfer
Leben und Wohnen
Die besten Haushaltshelfer
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB