HadschOhne Make-up und ohne Nähte

Mehr als zwei Millionen Muslime pilgern nach Mekka. Bei der Hadsch folgen die Gläubigen dem Weg, den der Prophet Mohammed vor etwa 1400 Jahren gegangen sein soll - und lange überlieferten Traditionen.

In Saudi-Arabien sind mehr als zwei Millionen Muslime aus der ganzen Welt zur Hadsch zusammengekommen. Die fünftägige Pilgerfahrt nach Mekka ist eine der sogenannten fünf Säulen des Islam und soll möglichst von jedem und jeder Gläubigen einmal im Leben absolviert werden. Die Kaaba in Mekka (Bild) ist zwar der heiligste Ort des Islam, die Muslime beten sie aber nicht an. Für sie ist der nahezu würfelförmige Bau das Haus Gottes und symbolisiert die Einheit Gottes im Islam. Fromme Muslime auf der ganzen Welt beten mit Blick in Richtung der Kaaba.

Bild: AP 9. August 2019, 16:582019-08-09 16:58:22 © SZ.de/Ap/dpa/AFP/aner/saul