bedeckt München 15°

Justiz - Wiesbaden:Online-Infostelle: Justizministerin berichtet zu Erfahrungen

Wiesbaden (dpa/lhe) - Eine zentrale digitale Informationsstelle für juristische Themen ist vor einem Jahr eingeführt worden. Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann berichtet heute über die ersten Erfahrungen mit der neuen Dienstleistung. Die CDU-Politikerin will außerdem über die weiteren Ausbaupläne für den sogenannten Digitalen Service Point informieren.

Mit der Auskunftsstelle soll die Justiz in Hessen bürgerfreundlicher und serviceorientierter werden. Sie ist beim Amtsgericht Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) angesiedelt und sowohl persönlich als auch unter einer kostenfreien Servicenummer erreichbar. Die Bürger können sich dort etwa darüber informieren, wer für ihre juristischen Anliegen zuständig ist oder wie bestimmte Verfahren ablaufen. Auch beim Ausfüllen von Formularen sollen die Mitarbeiter behilflich sein.