bedeckt München 26°

Justiz - Wiesbaden:Hessen sucht neue Schöffen: Wahl zur nächsten Amtsperiode

Wiesbaden (dpa/lhe) - In Hessen werden neue Schöffen gesucht. Rechtzeitig vor dem Start der nächsten fünfjährigen Amtszeit am 1. Januar 2019 stellen die Kommunen derzeit die Vorschlagslisten auf. Aus diesen Listen wählen die Gerichte dann ihre Laienrichter aus. Nach Angaben des Justizministeriums in Wiesbaden sitzen in hessischen Gerichten allein mehr als 2500 Hauptschöffen neben ihren hauptberuflichen Kollegen auf den Richterbänken. Daneben gibt es unter anderem noch Hilfsschöffen oder Jugendschöffen.

Bewerben kann sich grundsätzlich jeder deutsche Staatsbürger zwischen 25 und 69 Jahren, der noch nicht wegen einer ernsteren Sache selbst mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Schöffen nehmen an der Gerichtsverhandlung in gleichem Umfang und mit gleicher Stimme teil wie die Berufsrichter. Sie sollten über hohe soziale Kompetenz, Lebenserfahrung und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn verfügen.