Nach dem Tod von Queen Elizabeth II.:Erste Münzen mit Porträt von König Charles III. vorgestellt

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II.: Die britische Münzprägeanstalt Royal Mint hat erstmals Münzen mit dem Porträt des neuen Königs Charles III. vorgestellt.

Die britische Münzprägeanstalt Royal Mint hat erstmals Münzen mit dem Porträt des neuen Königs Charles III. vorgestellt.

(Foto: Aaron Chown/dpa)

Von Dezember dieses Jahres an werden die 50-Pence-Stücke in Umlauf gebracht. Eine 5-Pfund-Sondermünze soll schon im Oktober erhältlich sein.

Die britische Münzprägeanstalt Royal Mint hat erstmals Münzen mit dem Porträt des neuen Königs Charles III. vorgestellt. Das Profil des 73-Jährigen soll zunächst auf einer neuen 5-Pfund-Sondermünze und einer 50-Pence-Münze zum Andenken an die kürzlich im Alter von 96 Jahren gestorbene Queen Elizabeth II. zu sehen sein. Einer alten Tradition folgend blickt der Monarch dabei von sich aus nach rechts, nachdem seine Mutter den Kopf nach links gewandt hatte. Die Gedenkmünzen sollen bereits von Oktober an erhältlich sein. Die 50-Pence-Münzen werden von Dezember an nach und nach in Umlauf gebracht, wie die Royal Mint am Freitag mitteilte.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema