Dies sei eine "von Traurigkeit gezeichnete Reise, eine traurige Reise", hatte der Papst auf dem Flug von Rom nach Lesbos gesagt. Er werde auf Lesbos viele Menschen sehen, die leiden, die fliehen und nicht wissen wohin. "Und wir gehen auch zu einem Friedhof, dem Meer. So viele Menschen kommen niemals an."

Bild: dpa 16. April 2016, 14:492016-04-16 14:49:09 © SZ.de/gal/dayk