In einer gemeinsamen Deklaration rufen Patriarch Bartholomaios I. (von links), Papst Franziskus und Erzbischof Hieronymos II. zur Solidarität mit den Flüchtlingen auf. Europa stehe vor einer der größten humanitären Krisen seit Ende des Zweiten Weltkriegs, heißt es darin. "Die Welt kann die kolossale humanitäre Krise nicht ignorieren."

Bild: AFP 16. April 2016, 14:492016-04-16 14:49:09 © SZ.de/gal/dayk