Kein Ende in Sicht: Das Notfallzentrum in Fukushima wird wohl noch lange Zeit besetzt bleiben. Die Betreibergesellschaft Tepco schätzt, dass die Stilllegung der Reaktoren bis zu 40 Jahre dauern wird.

Bild: dpa 10. März 2012, 11:442012-03-10 11:44:43 © Süddeutsche.de/dpa/dapd/AFP/fzg/leja/mikö