bedeckt München 24°

Brände - Ichenhausen:Stichflamme: Brennenden Kanister in Planschbecken geworfen

Ichenhausen (dpa/lby) - Eine Frau hat einen brennenden Benzinkanister in ein mit Wasser gefülltes Planschbecken geworfen und damit eine Stichflamme verursacht. Sie blieb bei dem Vorfall unverletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Frau wollte in Ichenhausen (Landkreis Günzburg) am Donnerstag in einem Garten grillen. Dabei fiel ihr eine glimmende Holzkohle oder ein Holzsplitter aus dem Grill in den Benzinkanister, der in der Nähe stand. Sie warf den brennenden Kanister in das Planschbecken, wo sich das Benzin auf der Wasseroberfläche verteilte und eine Stichflamme auslöste. Wieso der Kanister in der Nähe des Grills stand, ermittelt die Polizei.