Adventsausstellung:Handgemachtes aus der Region

Adventsausstellung: Auch die Ascholdinger "Erlenwald Lamas" - hier Michaela Schelshorn bei der Schur - steuern ihren Teil zur Adventsausstellung im Kunstturm bei.

Auch die Ascholdinger "Erlenwald Lamas" - hier Michaela Schelshorn bei der Schur - steuern ihren Teil zur Adventsausstellung im Kunstturm bei.

(Foto: Manfred Neubauer)

21 Kreative präsentieren unter dem Motto "Einfach himmlisch!" ihre Produkte im Kunstturm am Schwankl-Eck.

Von Stephanie Schwaderer, Wolfratshausen

Zuletzt ging es im Kunstturm am Schwankl-Eck international und eher kopflastig zu, nun ist das Gegenprogramm angesagt: Die erste Adventsausstellung auf drei Stockwerken am Obermarkt 33 verspricht, regional, sinnlich und handfest zu werden. 21 Kreative aus dem Oberland hat Organisatorin Andrea Weber dafür ausgewählt. Sie zeigen in wechselnden Konstellationen an den vier Adventswochenenden ausschließlich Handgemachtes. Am ersten Wochenende können Gäste zudem den Wolfratshauser Christkindlmarkt besuchen.

Ob gebaut, gemalt, geknüpft oder gefädelt - "alles sind individuelle Einzelstücke", sagt Weber. "Sie sind immer etwas Besonderes, kurz gesagt: einfach himmlisch!" So lautet auch das Motto der Ausstellung, die am Freitag, 1. Dezember, eröffnet wird. Bis zu zwölf Künstler und Künstlerinnen stellen laut Weber gleichzeitig aus. "Die Räume werden immer wieder neu umgestaltet." Eleni Garmhausen male Tuschebilder vor Ort. Eine Besonderheit seien Csilla Hofmüllers Keramikbilder, "die zu leuchten beginnen, wenn das Licht ausgeht". Petra Neudecker aus Penzberg präsentiert abstrakten Schmuck, das Münsinger Label "Heinzelstück" handgemachte Dirndl aus Leinen. Auch die Ascholdinger "Erlenwald Lamas" steuern in Form von Wolle ihren Teil zur Ausstellung bei.

Mit dabei sind außerdem Cleophe Bambuch (Illustration), Petra Bauer-Wolfram (Fotografie), Martina Gaydoul (Papierkunst), Anna Hoffmann (Holz), Sigrid Nitschke (Handarbeit), Claudia Ramel (Radierung), der Verein Flößerstraße, Maureen Seeler (Ledertaschen), Ute Schaeberle (Bronze), Claudia Stranghöner (Fotografie), Katharina Vollendorf (Malerei), Ariane Vollmar (Lichtkunst), Harald Wehner-Stehlig (Design) und Susanne Wohlrab (Filz). Andrea Weber selbst stellt Zeichnungen aus.

Die Ausstellung "Einfach himmlisch" ist an den Adventswochenenden freitags und sonntags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Vernissage am 1. Dezember beginnt um 18 Uhr.

Zur SZ-Startseite

Aus dem Kulturausschuss des Stadtrats
:Ganz-Jahres-Festspiele

Statt Kulturherbst gibt es künftig ein "Geretsried-Festival" rund ums Jahr.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: