Neues Beratungs-Center:Sparkasse kauft Grundstück für Neubau in Wolfratshausen

Neues Beratungs-Center: Gerade erst wurde das Beratungs-Center in der Sauerlacher Straße neu eröffnet. Doch ein Neubau wirft seine Schatten voraus.

Gerade erst wurde das Beratungs-Center in der Sauerlacher Straße neu eröffnet. Doch ein Neubau wirft seine Schatten voraus.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Kreditinstitut erwirbt 4400 Quadratmeter großes Grundstück an der Pfaffenrieder Straße.

Die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen hat ein Grundstück im Industriegebiet von Wolfratshausen erworben, auf dem in den nächsten Jahren ein moderner Neubau entstehen soll. Das teilt das Kreditinstitut in einer Pressemeldung mit. Dort sollen künftig alle Beratungseinheiten der Sparkasse untergebracht werden. Auf dem rund 4400 Quadratmeter großen Grundstück an der Pfaffenrieder Straße befinden sich derzeit Parkplätze und Tennisplätze. Es grenzt an den Parkplatz eines Garten-Centers. Laut der Sparkasse starte man direkt mit den weiteren Planungsprozessen. Innerhalb von vier bis fünf Jahren solle der neue Standort bezugsfertig sein. Die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen ist laut Eigenangabe mit einem Marktanteil von rund 45 Prozent der Hauptbankverbindungen der größte Finanzdienstleister in der Region. Derzeit sind bei der Sparkasse im Landkreis rund 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Der Neubau sei nötig, da die Beratungen in den Räumlichkeiten in der Sauerlacher Straße trotz kürzlicher Renovierung nicht sinnvoll darzustellen seien. Zwar sei noch unklar, wie der derzeitige Standort künftig genutzt werden soll. Doch bereits jetzt stehe fest, dass eine verkleinerte Service-Geschäftsstelle in der Sauerlacher Straße erhalten bleibe. Damit würde die Sparkasse ihre Präsenz in Wolfratshausen auf zwei Standorte ausweiten - zuzüglich der SB-Standorte, wie in der Grubigsteinstraße oder im Rathaus. Die Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen, Renate Waßmer, sieht in dem Grundstückskauf und der Entscheidung zum Neubau daher auch "ein klares Bekenntnis zum Standort Wolfratshausen".

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: