bedeckt München 15°
vgwortpixel

Polizeieinsatz in Icking:Masken-Mann überfällt Tankstelle

Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am späten Freitagabend die Tankstelle in Icking überfallen. Noch in der Nacht konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen.

Ein maskierter Mann hat am Freitagabend gegen 21.30 Uhr die Tankstelle in der Münchner Straße in Icking überfallen. Wie die Polizei mitteilt, bedrohte der Mann eine Angestellte mit einer Pistole und forderte Geld. Nachdem die Kassiererin den Inhalt der Kasse übergeben hatte, flüchtete der Mann zunächst zu Fuß. Die Angestellte blieb körperlich unverletzt.

Die Polizei leitete umgehend eine Großfahndung ein. Zahlreiche Streifen der umliegenden Dienststellen machten sich auf die Suche nach dem flüchtigen Tankstellen-Räuber. Dabei konnte offenbar schnell ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Es soll sich dabei im einen 35-Jährigen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau handeln.

Noch in der Nacht konnte der Verdacht erhärtet werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II stürmten Spezialkräfte des SEK Südbayern am frühen Samstagmorgen die Wohnung des Tatverdächtigen. Dort stießen die Einsatzkräfte auch auf den möglichen Täter. Dieser wurde vorläufig festgenommen und soll im Laufe des Samstags womöglich einem Richter vorgeführt werden.

Wegen der noch laufenden Ermittlungen macht die Kriminalpolizei in Weilheim momentan keine nähere Angaben zum Sachverhalt.