bedeckt München 28°

Neueröffnung einer Chocoladenmanufaktur:Schicht-Betrieb

Georg Bernhofer bietet in seiner "Chocoladenmanufaktur" am Wolfratshauser Obermarkt handgefertigte Pralinen, Törtchen und andere sündhafte Süßigkeiten.

In den vergangenen Tagen waren die Fensterscheiben am Obermarkt 16 bis 18 noch verhüllt, kein Blick drang nach innen. Doch der verführerische Duft nach Schokolade drang für Neugierige bereits nach außen. Am Samstag eröffnet die "Chocoladenmanufaktur" am Obermarkt. Und seit Wochen bereitet Georg Bernhofer alles für diesen Tag vor: In der großen Küche hinter dem Verkaufsraum rührte er tage- und nächtelang die Schokoladen bis zum perfekten Schmelz, fertigte Ganache und Mousses an. Er rollte Pralinen, füllte Pasteten, kreierte Sorten, verfeinerte Tafeln und dekorierte sie mit allerlei Raffinesse. "Es ist ein Gefühl wie wenn man auf eine Studien-Abschlussarbeit hinarbeitet", sagt Bernhofer lachend. Alles für diesen Samstag, "nur mit dem Unterschied, dass es danach nicht vorbei ist, sondern ja erst richtig losgeht."

Bernhofer arbeitet von Hand mit edlen Zutaten und besonderen Rezepturen. Sein Metier hat der 34-Jährige bei Lindt & Sprüngli in Aachen gelernt, dem Tochterwerk des Schweizer Unternehmens. Nachdem er zusätzlich Lebensmitteltechnik in Trier studiert hatte, zog es ihn zurück in heimische Gefilde und er begann, eigene Schokoladen zu kreieren. Inzwischen gibt es von Bernhofer an die 100 unterschiedliche Produkte, darunter etwa 20 Schokoladentafelsorten, eine bayerische Produktlinie, Brotaufstriche, Trinkschokoladen und natürlich Törtchen und Pralinen.

Gerg Bernhofer, Chocoladenmanufaktur

Georg Bernhofer hat einfach ein Herz für Schokolade.

(Foto: Manfred Neubauer)

Zum Start seiner Manufaktur in Wolfratshausen hat er weitere Produkte erfunden. So gibt es nun zum Beispiel Tafeln mit Drachenfrucht, an Mini-Eistüten erinnernde Waffeln mit Nougatkugeln, die mit Sesam oder Kokosflocken bestreut sind. Bei den Aufstrichen hat er eine Variante mit Kaffee und Zitrone kreiert. Dazu finden sich in der Vitrine Nougatwürfel mit Amarettini oder im Regal Kakaobohnen, die wie "Goldnuggets" aussehen. In Kürze will Bernhofer zudem noch eine Wolfratshauser Linie auflegen. "Dazu habe ich schon viele Ideen", sagt er. Zum Beispiel eine Flößertafel, die an Baumstämme erinnert, eine "Burgtafel" oder Törtchen mit dem Wappen der Stadt.

So kurz vor der Eröffnung hat sich das Innere des ehemaligen Foto-Speedy schon deutlich verändert: Laminat-Fußboden statt Teppich, Kronleuchter, stilvolle Tapeten und große Regale, in denen unzählige Sorten und Spielarten der Schokolade auf Entdeckung warten. Dazu eine Theke mit Vitrine, in der Törtchen und Gepäck präsentiert werden. Dahinter dann die offene Küche, bei der man zusehen kann, wie Bernhofer ausreichend Nachschub produziert. Denn bis zum Samstag muss er noch die wenigen letzten Lücken im Regal auffüllen. Zum Beispiel mit Pastetentörtchen mit Rum und Kokos: Zunächst gießt er die richtig temperierte Schokolade in Förmchen und stellt sie auf eine spezielle Rüttelmaschine, um sie von Luftblasen zu befreien. Die noch flüssige Masse wird dann wieder herausgegossen, bis nur eine dünne Schicht in der Form bleibt. Ist diese erkaltet, kann er den nächsten Schritt wagen: Die erste von drei Schichten einfüllen, eine Mischung aus weißer Schokolade, Rum und Kokosflocken. Ist sie fest genug, kommt eine Nougatcreme mit Kakaosplittern darauf. Die dritte Schicht wiederum ist eine reine Kokosmousse, ehe die Schokolade den Abschluss und Deckel bildet. Handarbeit ist anschließend auch die Verpackung der süßen Sünde, ehe das herzförmige Pastetchen am Samstag seinen ersten Wolfratshauser Kunden findet.

Gerg Bernhofer, Chocoladenmanufaktur

Gelernt hat Bernhofer sein Handwerk bei Lindt & Sprüngli in Aachen.

(Foto: Manfred Neubauer)

Die Eröffnung der Bernhofer Chocoladenmanufaktur am Obermarkt 16-18 wird am Samstag, 9. September, von 10 Uhr an gefeiert. Der reguläre Betrieb mit Verkauf beginnt am Dienstag, 12. September, 10 Uhr

© SZ vom 08.09.2017

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite