Drehbuchautorin Antje Bähr:"Ich liebe es, mir zu überlegen, wie man jemanden umbringen könnte"

Drehbuchautorin Antje Bähr: Krimi, Seifenoper oder Liebesfilm - die Ickingerin und Drehbuchautorin Antje Bähr ist in vielen Genres zu Hause.

Krimi, Seifenoper oder Liebesfilm - die Ickingerin und Drehbuchautorin Antje Bähr ist in vielen Genres zu Hause.

(Foto: Hartmut Pöstges)

Drehbuchautorin Antje Bähr gehen die Ideen für raffinierte Mordfälle nicht aus. Manchmal ruft sie sogar bei der Polizei an.

Von Marie Heßlinger, Wolfratshausen

Als Antje Bähr in Mainz zur Schule ging, hatte sie den gleichen Nebenjob wie die meisten auf ihrer Schule: Sie war Kabelhilfe beim ZDF um die Ecke. Die Kabel waren ziemlich lang. Jemand musste sie hinter dem Kameramann hertragen. Möglichst unsichtbar, natürlich. Antje Bähr ist einmal über die Leitungen gestolpert. Und war live in der Sendung zu sehen. Da wusste sie, dass sie nicht vor der Kamera stehen will. Stattdessen ist sie Drehbuchautorin geworden. Und zwar eine, von der vermutlich jeder treue deutsche Fernsehzapper schon einmal etwas gesehen hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Tanja Michael
SZ-Magazin
»Grübeln ist Gift für die Seele«
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Sarah Hallmann, Berlin
Schwerpunkt Wohnen
Braucht's wirklich so viel Küche?
Achtung: einmalige Nutzung für Interview in GES, Online Inklusive: Dr. Heidi Kastner, Psychiaterin.
Psychologie
"Dummheit hat Hochkonjunktur!"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB