bedeckt München 10°

Polizeieinsatz:Obdachloser stört Hochzeit in Bad Tölz

Kirchen Bad Tölz

Das Ja-Wort eines Paares in der Mühlfeldkirche ging am Freitag nicht geräuschlos über die Bühne.

(Foto: Manfred Neubauer)

Ein 54-Jähriger randaliert erst in Kirche, dann in der Marktstraße.

Von Claudia Koestler

Es sollte der schönste Tag in ihrem Leben werden. Geworden ist es ein Tag, den sie nicht wieder vergessen werden, allerdings aus den falschen Gründen: Ein Obdachloser störte nämlich am Freitagnachmittag so lautstark den Trauungsgottesdienst eines Paares in der Tölzer Mühlfeldkirche, dass die Polizei anrücken musste.

Gegen 13.30 Uhr waren die Beamten während einer Streifenfahrt mit dem Hinweis angehalten worden, dass in der Mühlfeldkirche randaliert werde. Die Polizisten erteilten dem 54-jährigen Obdachlosen daraufhin einen Platzverweis.

Doch davon ließ sich der Mann offenbar nicht zur Räson bringen. Denn kurze Zeit später gingen erneut Mitteilungen ein, dass der Obdachlose nun in der Marktstraße randaliere, Sachen umherwerfe und Personen beleidige. Er wurde in Sicherheitsgewahrsam genommen und durfte sich einige Stunden in der Haftzelle der Polizei beruhigen. Den Obdachlosen erwarten nun zahlreiche Anzeigen, unter anderem wegen Hausfriedensbruchs und Beleidigung.

© SZ vom 12.10.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite