Ausstellung:Gemeinsam für die Zukunft

Die Architekturgalerie München im Bunker stellt ein nachhaltiges Ausbildungsprojekt in Uganda vor.

In den vergangenen Jahrzehnten wurden große Teile des Regenwaldes in Uganda abgeholzt. In der hügeligen Landschaft der Region Buhweju haben nun Studierende der TU München, der Hochschule München und der Hochschule Augsburg in Kooperation mit der Martyrs University Uganda und dem Kinderhilfswerk Kids of Africa das Projekt "Planting future" entwickelt. Nach dem Motto "build together - learn together" soll neben einer Forstfarm auch ein Ausbildungszentrum jungen Menschen eine Perspektive bieten. Ursprünglich als Herberge mit Hotelfachschule angedacht, führte die Pandemie zu einer funktionalen Erweiterung. Nun sollen Jugendliche dort auch Kurse in textiler Gestaltung, Sanitär, Schreinerei, Mechanik und in anderen Handwerkstechniken angeboten bekommen. In der Architekturgalerie München im Bunker wird am Montag, 4. Juli, 19 Uhr, eine Ausstellung eröffnet, die dieses Projekt vorstellt.

"Planting future", Architekturgalerie München im Bunker, 6. bis 14. Juli, täglich von 17 - 20 Uhr, Blumenstraße 22, www.architekturgalerie-muenchen.de

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB