bedeckt München 30°

Trudering/Riem:Kür nach Kampfkandidatur

Der neue Vorsitzende: Stefan Ziegler.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Stefan Ziegler führt künftig das Stadtviertelgremium an

Mit gebündelten Kräften haben CSU und SPD im Bezirksausschuss (BA) Trudering-Riem Stefan Ziegler (CSU) zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Auch Herbert Danner von den Grünen hatte kandidiert. Obgleich der Chefposten nicht an die Ökopartei ging, konnte sie sich viele andere Positionen sichern.

Normalerweise tagt das Gremium im Kulturzentrum. Die konstituierende Sitzung fand jedoch wegen der Corona-Maßnahmen in der Aula des Truderinger Gymnasiums statt. Fast hat man den Eindruck, dass gleich ein Lehrer die Abiturprüfungen austeilt: An Einzeltischen im Abstand von eineinhalb Metern saßen die 31 Mitglieder. Wer sich auf den Weg zur Stimmabgabe machte, trug einen Mundschutz.

Und Gänge zur Wahlkabine gab es naturgemäß so einige. Zuerst wurde der Vorsitzende gewählt. Wenig überraschend entschied der 49-jährige Stefan Ziegler die Abstimmung mit 18 Stimmen für sich. Er sitzt seit 2014 im Bezirksausschuss, daneben ist der Familienvater hauptberuflich als kaufmännischer Leiter im Bayerischen Hauptmünzamt tätig. Zu seinem Posten verhalfen ihm die Stimmen der SPD. Bereits im April hatten die Sozialdemokraten angekündigt, den Kandidaten der Christsozialen zu unterstützen. Eva Blomberg, Fraktionssprecherin der SPD, betonte, dass das keine politische Entscheidung sei. Viele ihrer Herzen schlügen grün, sagte sie. Doch im Mittelpunkt stehe die Moderationsfähigkeit des Vorsitzenden. Zur ersten Stellvertreterin wählte das Gremium Susan Beer (SPD).

Die Grünen, die mit 30,8 Prozent zehn Sitze im BA errungen hatten, gingen mit Herbert Danner ins Rennen - doch zwölf Stimmen reichten nicht. Dafür sind die Grünen nun mit Regina Schreiner als zweite stellvertretende Vorsitzende sowie Claudia Grefen als Kassiererin mit zwei Mitgliedern im Vorstand des Bezirksausschusses vertreten.

Die Gewählten mussten überdies Stimmzettel für die Besetzung der sechs Unterausschüsse (UA) ausfüllen. Die CSU stellt mit Magdalena Miehle im UA Planung und mit Frank Eßmann im Bereich Schule, Soziales und Kultur die Vorsitzenden. Für die Grünen gibt es ebenfalls zwei Posten: Den UA Umwelt, Energie und Klimaschutz führt Ruth Pouvreau an, für den Planungsausschuss ist Christoph Heidenhain zuständig. Die Gremien Budget und Allgemeines sowie Stadtteilentwicklung gehen an Kathrin Aftahy und Gerhard Fuchs von der SPD.

Das Prüfungsambiente in der Aula tat unterdessen der gelösten Stimmung keinen Abbruch. Es wurde viel gelacht und noch mehr geklatscht. Einerseits für die aus dem Gremium Ausscheidenden wie den vorherigen Vorsitzenden Otto Steinberger. Andererseits für die 13 neuen Mitglieder bei ihrer Vereidigung. Da zeigte sich, dass der Bezirksausschuss Trudering-Riem bunt gemischt ist. Die Jüngste der Gremiumsmitglieder ist mit 18 Jahren Elise Pouvreau (Grüne), die erst vor Kurzem an eben dieser Schule ihr Abitur absolviert hatte. Daneben gehört mit Micheal Weinzierl (CSU) nun ein Polizeibeamter dazu. Mit Joachim Gehrig zieht nicht nur ein Parteimitglied der Linken ins Gremium ein, sondern auch ein Mitarbeiter des Stadtjugendamts.

© SZ vom 16.05.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite