Theater:Vertrag verlängert

Jan Philipp Gloger bleibt bis 2028 Schauspieldirektor in Nürnberg.

Jan Philipp Gloger bleibt noch bis zum Jahr 2028 Schauspieldirektor in Nürnberg. Wie Kunstminister Bernd Sibler bekanntgab, wurde sein Vertrag mit der Stiftung Staatstheater Nürnberg um weitere fünf Jahre verlängert. Dem Intendanten, der Bayerns größtes Mehrspartenhaus seit 2018 leitet, sei es gemeinsam mit seinem Team und "Regie-Gästen der ersten Liga" gelungen, so Sibler, "das Schauspiel Nürnberg zu einem Ort mit großer überregionaler Aufmerksamkeit zu machen". Jan Philipp Gloger, Jahrgang 1981, hat in den vergangen Jahren bekannte Regisseure wie Anne Lenk, Dieter Dorn, Armin Petras, René Pollesch und Andreas Kriegenburg ans Haus holen können; sechs Mal wurden Produktionen zu Festivals wie den Mülheimer Theatertagen oder den Autorentheatertagen Berlin eingeladen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB