bedeckt München 20°

SZ-Serie: Sommer-Cocktails:"Salute Bellezza!"

Frisch und in Flamingofarben: Für einen "Bellezza"-Cocktail braucht Bartender Daniele Cataldo weißen Pfirsich.

(Foto: Stephan Rumpf)

Münchner Barkeeper empfehlen ihre Drinks. Bei Daniele Cataldo von Schumann's Tagesbar kommt weißer Pfirsich ins Glas.

Daniele Cataldo ist Bartender in Schumann's Tagesbar (Maffeistraße 6, Montag bis Freitag acht bis 21 Uhr, Samstag neun bis 19 Uhr). Über seinen Cocktail sagt er: "Am besten schmeckt der Drink in guter Gesellschaft. Also lieber gleich etwas mehr vom Pfirsichansatz vorbereiten. Salute Bellezza!"

Zutaten:

  • 1 reifer weißer Pfirsich (Juni- September)
  • 2 Himbeeren
  • 1 Zitrone unbehandelt
  • 2-3 Gramm Zucker
  • 0,1 Liter Soda
  • 0,1 Liter Tonic Water

Vorbereitung Pfirsichsirup:

Pfirsich schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Zitrone abreiben und den Saft einer Zitrone auspressen. Zusammen mit den Himbeeren und zwei bis drei Gramm Zucker (wenn der Pfirsich perfekt reif ist, kann man auch darauf verzichten) und mit drei cl Leitungswasser in ein Gefäß geben und abgedeckt fünf Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen. Anschließend den Ansatz pürieren oder mixen und durch ein grobes Sieb drücken. Den Sirup kalt stellen.

Zubereitung:

Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen, dann 0,1 Liter Tonic Water und 0,1 Liter Soda einfüllen. Pfirsichsirup hinzufügen, vorsichtig umrühren. Mit dem Pfirsichstück dekorieren.

Für die alkoholische Variante zwei cl Campari oder zwei cl weißen Portwein hinzugeben.

Sommer-Cocktails Die Maracuja muss ins Glas

SZ-Serie: Sommer-Cocktails

Die Maracuja muss ins Glas

Münchner Barkeeper empfehlen ihre Drinks. Marek Ginic aus dem Mangostin bestreut Maracuja mit Zucker und karamellisiert sie anschließend mit dem Busenbrenner.