bedeckt München 28°

Schwerer Unfall bei Pähl:Vier Verletzte und 175 000 Euro Schaden

Symbolbilder / Themenbilder: Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr Polizei, Blaulicht, Einsatz,Niedersachsen, Hannover, No

Zu einem schweren Unfall auf der B 2 sind die Einsätzkräfte von Polizei und Feuerwehr am Donnerstag ausgerückt.

(Foto: imago images/Die Videomanufaktur)

Bei Pähl kommt es am Donnerstag zu einem folgenschweren Unfall auf der B 2.

Zwei Schwerverletzte und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der B2 am unteren Hirschberg ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 77-jähriger Autofahrer aus Bernried von der Bundesstraße nach links in Richtung Pähl abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Wagen eines 59-jährigen Müncheners, der durch die Kollision gegen ein weiteres Auto prallte und anschließend noch 200 Meter weit in eine Wiese schleuderte. Der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen, ebenso wie seine 68-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz, die von der Feuerwehr befreit werden musste und mit dem Rettungshubschreiber in eine Unfallklinik geflogen wurde. Die beiden anderen Beteiligten kamen mit leichten Verletzungen davon. Der gesamte Schaden wird auf 175 000 Euro geschätzt, die B 2 musste komplett gesperrt werden.

© SZ vom 27.06.2020 / arm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite