bedeckt München 12°

Dauerregen:Feuerwehren rücken zu 14 Unwetter-Einsätzen aus

Fußballplatz ungter Wasser; Dauerregen im Fünfseenland

Der Fußballplatz des MTV Berg eignet sich derzeit am besten für Wasserball.

(Foto: Franz Xaver Fuchs)

Seit Sonntag sind teils mehr als 125 Liter Regen pro Quadratmeter im Fünfseenland gefallen. Die Würm erreicht Hochwasser-Meldestufe 1.

Der seit Montagabend anhaltende ergiebige Dauerregen hat den Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Starnberg in der Nacht zum Dienstag insgesamt 14 Sondereinsätze beschert. Vor allem im Gemeindegebiet Berg rückte die Feuerwehr wegen vollgelaufener Keller oder überschwemmter Gehwege in den Ortsteilen Höhenrain, Bachhausen, Kempfenhausen und Farchach mehrfach aus. Zudem steht der Fußballplatz des MTV Berg wieder einmal unter Wasser.

Weitere Einsätze meldeten die Feuerwehren in Inning, Tutzing, Stockdorf und Starnberg-Percha. Die Ammer ist bei Fischen über die Ufer getreten, seit Sonntag fielen mehr als 125 Liter Regen pro Quadratmeter. An der Würm in Leutstetten wurde Meldestufe 1 von 4 erreicht. Den Prognosen zufolge sollen die Pegel der Flüsse am Mittwoch wieder sinken, doch der Ammersee wird noch weiter ansteigen.

© SZ vom 05.08.2020 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema