bedeckt München 16°

Schwabing/Maxvorstadt:Fahrradstraße ersetzt Radwege

Die Tengstraße wird neu gestaltet und nach dem Rückbau der Radwege als Fahrradstraße ausgewiesen - in ihrer vollen Länge. Der Bezirksausschuss Schwabing-West hat seine Forderung nach Erhalt eines Teilstücks der Radspur inzwischen zurückgenommen, denn diese sogenannten baulichen Radwege sind in Fahrradstraßen rechtlich nicht zulässig. Die Lokalpolitiker hatten zunächst darum gebeteten, die Radspur auf dem östlichen Gehweg zwischen der Elisabeth- und der Hohenzollernstraße zu erhalten. Sie versprachen sich von dieser Regelung mehr Sicherheit für die Radfahrer an der stark frequentierten Kreuzung Teng- und Hohenzollernstraße. Zu diesem Zeitpunkt war allerdings die neue Nutzung der Tengstraße als Fahrradstraße noch nicht im Gespräch, es ging lediglich um bauliche Veränderungen. Eine durchgehende Fahrradstraße befürworten auch die Stadtteilvertreter.

Die Tengstraße ist Hauptstrecke im Münchner Radverkehrsnetz und hat als Bestandteil der ausgeschilderten Route Marienplatz-Harthof eine wichtige Verbindungsfunktion inne. Bis Sommer oder Herbst 2020 sollen die baulichen Radwege in der Tempo-30-Zone nun zurückgebaut werden.