SchwabingArbeiten ohne Arbeitsplatz - das ist die neue Microsoft-Zentrale

Selbst die Chefin sucht sich ihren Schreibtisch jeden Tag aufs Neue. Mit dem Neubau in der Parkstadt Schwabing verändert der IT-Konzern das Arbeiten und Leben seiner Mitarbeiter.

Wenn die Mitarbeiter schon einmal ins Büro kommen, statt von zu Hause aus oder irgendwo in der Welt zu arbeiten, sollen sie sich in der neuen Zentrale von Microsoft Deutschland entfalten können. Ein fließender Übergang zwischen Arbeit und Leben - der IT-Konzern will erreichen, dass das gelebter Alltag wird.

Bild: Johannes Simon 11. Oktober 2016, 15:502016-10-11 15:50:08 © SZ.de/dpa/sim/imei