bedeckt München 17°
vgwortpixel

Ramersdorf/Perlach:Prüfender Blick in die Tiefgaragen

Wie ist es um die Auslastung der Tiefgaragen der städtischen Wohnungsbaugesellschaften im Stadtbezirk bestellt? Darauf zielt eine von der örtlichen SPD-Fraktion initiierte Anfrage, die der Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach verabschiedet hat. Im Anschluss an die erbetene Auskunft sei dann zu prüfen, wie gegebenenfalls festgestellte Leerstände genutzt werden können. Zur Begründung verweist das Gremium auf den stetig wachsenden Parkdruck im Stadtbezirk. Zugleich würden Bürger immer wieder von großen Leerständen in den Tiefgaragen von Gewofag und GWG berichten. Es sollte daher in Konzept entwickelt werden, wie die Tiefgaragen - neben der Vermietung an Bewohner - genutzt werden könnten. Vorgeschlagen wird beispielsweise eine Vermietung per Parkausweis an Außenstehende. Auf diese Weise würden Parkflächen besser ausgelastet und zusätzliche Einnahmen generiert. Die Anfrage solle auch auf oberirdische Stellplätze ausgedehnt werden, heißt es abschließend.

© SZ vom 15.02.2020 / gru