bedeckt München 11°

Ramersdorf/Perlach:Preiswürdiges Wirken im Verborgenen

Eines zumindest hat die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr nach Ansicht der CSU-Fraktion im örtlichen Bezirksausschuss (BA) deutlich gemacht: Welch großer Zusammenhalt und welch enormer ehrenamtlicher Einsatz in Ramersdorf-Perlach gelebt werden. Dies geschehe oft im Kleinen und Verborgenen, sei für die Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks jedoch eine gewaltige Stütze. Um diese Arbeit sichtbarer zu machen, hat die CSU in der BA-Sitzung am Donnerstagabend einen Antrag gestellt, den das Gremium einstimmig beschlossen hat: Zur Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements führt der BA eine Auszeichnung für die Stadtbezirksteile Perlach und Ramersdorf ein. Damit sollen ehrenamtliche Leistungen von Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen und Einrichtungen vor allem in den Bereichen Bildung und Soziales (Schule, Kinder, Jugend, Senioren), Kunst und Kultur, Rettung und Sport gewürdigt werden. Auf Anregung der Grünen wurde diese Liste um den Bereich Ökologie ergänzt. Über die genaue Ausgestaltung des Preises soll eine interfraktionelle Arbeitsgruppe unter Einbeziehung des BA-Vorstands entscheiden.

© SZ vom 17.04.2021 / gru
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema