bedeckt München
vgwortpixel

Wohnungsnot:Wiesn und Nebenwirkungen

Arkady Telegin, 18, aus Almaty, Kasachstan - vor dem Smart Stay Hostel in der Münchner Goethestraße. Hier musste er raus.

(Foto: Catherina Hess)

Arkady Telegin ist 18 Jahre alt, und er kam von weit her, um in München zu studieren. Seine Vorlesungen beginnen erst noch. Gelernt hat er in dieser Stadt mit ihrem Wohnwahnsinn aber schon fürs Leben.

Die Frage klingt absurd im Festzelt. Er stellt sie trotzdem, vielleicht weil sie gerade zusammen "Skandal im Sperrbezirk" gesungen haben und "Country Roads", und nun ist es so, als würde man sich schon ewig kennen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Psychologie
Drama, Baby
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Tod durch Raser
"Lieber Max, es ist unfassbar, was passiert ist"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"