bedeckt München 15°

Oktoberfest 2018 - Aktuelles zur Wiesn:Warum die Wiesn-Bilanz so positiv ausfällt

Wiesn: Blick auf das Oktoberfest

Blick auf das Münchner Oktoberfest - die Wiesn 2018 ist seit dem 22. September in vollem Gange.

(Foto: Imago)

Die Wiesn 2018 läuft - und damit jede Menge Bier. Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten und Geschichten rund um das Münchner Oktoberfest auf Süddeutsche.de.

Die Wiesn war heuer zwei Tage kürzer als 2017. Doch die Bilanz fällt deutlich positiver aus.

Zur Bilanz: "Das Fest war von der Sonne verwöhnt"

7.10.18: FC Bayern im Käferzelt

Nach dem vierten sieglosen Spiel in Folge trifft sich der FC Bayern im Käferzelt. Nur bei wenigen Spielern sieht der Wiesn-Besuch nach Spaß aus.

Zur Bildergalerie: FC Bayern auf der Wiesn - Gefeiert wird im nächsten Jahr

Oktoberfest Männer, redet halt mit den Frauen!
Wiesn und sexuelle Übergriffe

Männer, redet halt mit den Frauen!

Grapschen ist strafbar, darunter leiden auf dem Oktoberfest nun vor allem die Männer. Das behauptet eine Fernsehsendung. #Metoo hat anscheinend bislang wenig verändert. Dabei wäre es so einfach.   Kommentar von Elisa Britzelmeier

7.10.18: Servus, Kotzhügel

Der Bereich hinter den Wiesnzelten ist berüchtigt, weil hier einst die Betrunkenen noch schlimmer abstürzten. Doch in den vergangenen Jahren hat sich das geändert. Was ist passiert?

Zum Artikel: Wiesn-Legende - Der Mythos Kotzhügel verblasst

7.10.18: DJ Ötzi über das Oktoberfest

Kaum ein Musiker hat mehr Wiesnhits produziert als DJ Ötzi. Er möchte aber auch als Sänger sanfter Balladen wahrgenommen werden.

Zum Artikel: DJ Ötzi - Von Herzen, mit Schmerzen

7.10.18: Was passiert mit dem Schaum im Masskrug?

Es ist eine ambivalente Sache: Biertrinker mögen ihn, weil er das Getränk frischhält - kommt aber ein Krug voller Schaum daher, ist das teure Luft. Und wenn's um den Zerfall geht, debattieren sogar Physiker.

Zum Artikel: Was passiert mit dem Schaum im Masskrug?

6.10.18: Als Hochleistungsmusikant auf der Wiesn

Sie müssen den Exzess vor der Tribüne ausblenden - Tag für Tag. Die Musiker im Hofbräuzelt arbeiten unter Extrem-Bedingungen. Xaver Peisl ist einer von ihnen.

Zum Artikel: "Wie oft spielt man schon vor 10 000 Menschen?"

06.10.18: "Er legte sich auf die Kreuzung und fing das Schlafen an"

Wer das Oktoberfest besucht, muss anschließend irgendwie nach Hause kommen - auch diejenigen, die mehr als oans, zwoa g'suffa haben. Neun Taxifahrerinnen und Taxifahrer schildern ihre Erlebnisse.

Zum Artikel: Die skurrilsten Wiesn-Geschichten von Taxifahrern

06.10.18: Mädchen, warum zeigt ihr auf der Wiesn so viel Ausschnitt?

Im Alltag tragen Frauen inzwischen häufiger hochgeschlossene Oberteile - auf dem Oktoberfest ist das anders. Was unterscheidet die Wiesn da von anderen Orten?

Zur Jungsfrage: Warum der tiefe Ausschnitt?

06.10.18: Die Clintons auf der Wiesn

Hillary und Bill Clinton schauen erst in der Münchner Innenstadt und dann im Käfer-Zelt vorbei. Dort geht es wohl seriöser zu, als derzeit im Weißen Haus.

Zur Bildergalerie: Ein Hauch von Staatsbesuch auf der Wiesn

06.10.18: Warum Ruhestand, wenn man auch auf der Wiesn bedienen kann?

Elfriede Enzenhofer ist mit ihren 80 Jahren die wohl die älteste Bedienung auf dem Oktoberfest. Genug hat sie noch lang nicht, nur ganz so viele Masskrüge wie früher trägt sie nicht mehr.

Zum Artikel: "Du fährst noch mit dem Rollator zum Bedienen"

05.10.18: Was hinter dem potentiellen neuen Wiesn-Hit steckt

Überall auf der Wiesn wird sein Lied gesungen: Der Sänger Josh. hat nun selbst das Oktoberfest besucht und dabei erzählt, wie es sich anfühlt, dass sein Song plötzlich zum Sommer- und Wiesn-Hit wurde.

Zum Interview mit Josh: "In ,Cordula Grün' stecken Wehmut und Frohsinn"

Oktoberfest Die wilden Mythen um die Wiesn

Oktoberfest

Die wilden Mythen um die Wiesn

Hat Albert Einstein mal im Festzelt Glühbirnen geschraubt? Gibt es im Augustinerzelt manchmal Paulaner? Hinter den meisten Wiesn-Legenden steckt kein Körnchen Wahrheit, doch ihrer Verbreitung steht das nicht entgegen.   Von Franz Kotteder