bedeckt München 22°

Obergiesing/Fasangarten:Kostenlose Ferienpässe

Im vergangenen Jahr sind die Ferien- und Familienpässe erstmals Schulen und sozialen Einrichtungen des Stadtbezirks 16 zur Verfügung gestellt worden. Diese haben sie dann an Kinder und Jugendliche sowie deren Familien weitergereicht. "Dies kam gut an!", zieht nun die CSU ein knappes Fazit der Aktion und begründet damit zugleich einen Antrag, den ihre Fraktion im Bezirksausschuss (BA) Obergiesing-Fasangarten erfolgreich gestellt hat.

Darin wird beschlossen, bei der Stadt Ferienpässe für Kinder und Jugendliche aus dem Stadtbezirk für das Schuljahr 2020/2021 und Familienpässe für das Kalenderjahr 2021 zu bestellen und sie an örtliche Einrichtungen mit Kindern und Jugendlichen weiterzugeben. Der BA stellt dafür aus seinem Budget insgesamt 8200 Euro zur Verfügung. Dafür erhält er 400 Ferienpässe à 14 Euro, 140 Ferienpässe für Jugendliche à zehn Euro und 200 Familienpässe à sechs Euro. Gerade während der Corona-Pandemie möchte man, wie es im Antrag weiter heißt, auf diese Weise Familien, Kindern und Jugendlichen, die momentan immens viel schultern müssten, schöne Erlebnisse und damit qualitative Familienzeit ermöglichen sowie für Entlastung und Hoffnung sorgen. Allerdings will man sich im BA noch Gedanken machen, wie der Verteiler für Ferien- und Familienpässe noch effektiver gestaltet werden könnte.

© SZ vom 27.07.2020 / gru

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite