Neuperlach Pläne für ein neues Wohngebiet

An der Nahtstelle zwischen Trudering und Neuperlach entsteht auf einer Fläche von 12,8 Hektar ein neues Wohngebiet mit 1300 Wohnungen. "Mit der Entwicklung des Areals soll der Siedlungsrand am Truderinger Wald sowie der Übergang zwischen der kleinteiligen Bebauung Truderings und der großformatigen Bebauung Neuperlachs städtebaulich und landschaftsplanerisch qualitätvoll definiert werden", so die Stadt. Nun hat ein Beratergremium für diese Aufgabe das Planungskonzept des Büros Riegler Riewe Architekten aus Graz mit yellow z Berlin und lad Landschaftsarchitektur Diekmann aus Hannover ausgewählt. Dem Beschluss war bereits ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb vorangegangen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs und der Überarbeitungen werden von Dienstag, 4. August, bis Freitag, 14. August, im Foyer des Planungsreferates an der Blumenstraße 28b ausgestellt. Stadtdirektorin Susanne Ritter wird die Ausstellung am Dienstag um 18 Uhr eröffnen.