Willy Bogner:Ein Gewinner, der das Verlieren gelernt hat

Lesezeit: 4 min

Willy Bogner: Willy Bogner bei Dreharbeiten im Schnee. Er war Skifahrer, Filmemacher, Designer und Liebling der Society.

Willy Bogner bei Dreharbeiten im Schnee. Er war Skifahrer, Filmemacher, Designer und Liebling der Society.

(Foto: Eisend/ imago)

Skifahrer, Kameramann, Mode-Unternehmer: Willy Bogner gehörte lange zu den schillernden Figuren der Stadt. Sein Leben ist geprägt von Schicksalsschlägen. Nun wird der Vorzeigemünchner 80.

Von Philipp Crone

Er lächelt noch immer, aber anders. Willy Bogner, Mode-Unternehmer, Ausnahme-Skifahrer, Extrem-Kameramann und deshalb auch Society-Liebling, wird am Sonntag 80 Jahre alt. Er tritt nicht mehr auf, ganz anders als früher. Deshalb sind die Gespräche in der Porträt-Reihe "Lebenslinien" des BR, die vergangene Woche zu sehen waren, ein seltener Einblick. Da sitzt ein gealterter Bogner zum Beispiel vor dem Kaminfeuer in seinem Haus am Tegernsee und lächelt, wenn er von seinem Leben spricht. Dabei erzählt er aber sehr viele Dinge, die gar nicht zum Lächeln sind.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Körpersprache
Kommunikation
"Das Entscheidende passiert jenseits der Worte"
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Frauen und Alkoholismus
Jung, weiblich, Alkoholikerin
Planetare Grenzen
Wann ist Weltuntergang?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB