Großeinsatz am Stachus:16-Jähriger mit Messerstich verletzt

Einsatzwagen der Polizei bei einem Einsatz in der Innenstadt von Köln, Nordrhein Westfalen, Deutschland *** Police car

Am Mittwochmittag hat ein Streit am Stachus einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.

(Foto: imago images/Ralph Peters)

Eine Gruppe Jugendlicher ist offenbar in Streit geraten - und hat für einen Polizeieinsatz mit rund 50 Beamten gesorgt.

Am Stachus ist es am Mittwochmittag zu einem größeren Polizeieinsatz mit rund 50 Beamten gekommen, nachdem Anrufer gemeldet hatten, dass sich mehrere Personen schlägern und eine Person bereits mit einem Messer verletzt worden sei.

Etliche Streifenwagen stellten in der Nähe des Karlsplatzes einige Jugendliche, von denen einer, ein 16 Jahre alter Münchner, tatsächlich einen Stich in den Oberarm erlitten hatte. Der Schüler wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Ermittlungen war ein Streit unter Jugendlichen vorausgegangen. Die Kriminalpolizei versucht, den genauen Sachverhalt zu klären.

Zur SZ-Startseite

Lange Nacht der Museen
:Schwärmen in der Nacht

Nach fast zwei Jahren Unterbrechung darf die Lange Nacht der Museen wieder Licht und Augenmerk auf Münchens Kultur werfen. Was es diesmal zu entdecken gibt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB