bedeckt München 29°

Tierschmuggler:Polizei befreit Dackelbabys

Eine Polizeistreife in Gern hat in der Nacht auf Donnerstag vier wenige Wochen alte Dackelbabys aus den Händen von Welpenschmugglern befreit. Die Beamten stoppen gegen 2.15 Uhr einen Kleintransporter mit rumänischem Kennzeichen. Während sie die drei Männer im Wagen kontrollierten, hörten sie ein Winseln von der Ladefläche. Unter einer Decke versteckt befanden sich dort zwei Transportboxen, in denen die Welpen auf Papierfetzen kauerten. Ein Diensthundeführer wurde gerufen, nach seinem Urteil waren die Tiere noch so klein, dass sie noch nicht von ihrer Mutter getrennt werden dürften. Sie wurden dem Veterinäramt übergeben.

© SZ vom 05.02.2021 / anh/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema