bedeckt München 15°

München heute:Wanderweg durch München / Unschuldiger wochenlang festgehalten

Der Kabelsteg ist ein Teil von Etappe 9: "Häuser schauen".

(Foto: AGEG Tourism)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Wenn man sich durch München bewegt, dann geht es meist um Schnelligkeit: Wie lange braucht es von Pasing nach Riem? Und geht das nicht noch schneller? Was sagt die ÖPNV-App zu den Verbindungen per S-, U-Bahn, Tram oder Bus? Oder doch lieber im Individualverkehr durchkämpfen, mit dem Auto, dem Moped, dem Radl oder - seit kurzem - per E-Scooter? Für eine möglichst kurze Wegzeit sind solche Überlegungen bestimmt förderlich, sonderlich erholsam ist das alles nicht.

Immer wieder höre ich von Bekannten, dass sie noch nie in diesem oder jenem Stadtteil waren; sich in der eigenen Stadt eigentlich nur vom immergleichen A zum immergleichen B bewegen, unterirdisch, entlang der Tramgleise, auf dem Mittleren Ring. Tag für Tag die gleichen Straßenzüge. Während man auf Städtereisen möglichst viel vom Urlaubsort kennenlernen möchte, begnügen sich viele an ihrem Wohnort mit dem täglichen Weg zur Arbeit oder zum Hörsaal und zurück. Dabei zeichnet sich auch München durch eine vielfältige Mischung an Gegenden aus, die darauf warten, nicht nur eilig durchquert, sondern auch ausgiebig erkundet zu werden.

Im Newsletter vom Dienstag legte ich Ihnen einen Text ans Herz, der Orte vorstellt, an denen man in München die weite Welt findet. Dieses Mal hat sich mein Kollege Günther Knoll den München Trail angeschaut, eine 113 Kilometer lange Route, unterteilt in zehn Etappen, auf der man die Stadt mit anderen Augen sehen kann. Barbara Fritz, Initiatorin des München Trails, beschreibt diese Route als "einen Fernwanderweg durch die Stadt". Für die nächste Wanderung müssen Sie also gar nicht unbedingt in die Berge, Touren wie "Ab in den Süden" oder "Häuser schauen" starten quasi direkt vor der Haustür.

DER TAG IN MÜNCHEN

Falscher Täter nach Raubüberfall verhaftet Ein 25-jähriger Mann aus Somalia saß wochenlang unschuldig in Untersuchungshaft, weil er verdächtigt wurde, eine Tankstelle in Kirchheim überfallen zu haben. Zum Artikel

Warum ein Besuch des "Impark"-Festivals wirklich lohnt Beim Sommerfestival im Olympiapark zeigen sich die Münchner zwischen Jahrmarkt, Partys und Konzerten bester Laune. Viele Angebote sind kostenlos. Zum Artikel

SPD setzt auf mehr Sauberkeit Mehr Mülleimer für München. Die SPD will die Stadt sauber machen. Vor allem Zigarettenkippen seien "Gift für die Umwelt". Eine Lösung ist schon in Sicht. Zum Artikel

Kraftfahrer rächt sich an Reinigungskraft Weil der Mann angeblich mit einem Wischmopp geschlagen wurde, griff er die Frau zwei Jahre später an ihrem Arbeitsplatz hinterrücks an - und zeigt sich vor Gericht uneinsichtig. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Freizeit in München Woodstock, Bahnhofskino und der Abschluss des Musiksommers

Tipps fürs Wochenende

Woodstock, Bahnhofskino und der Abschluss des Musiksommers

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.   Von Paulina Schmidt

Wirtschaft in München Bloß nichts Besonderes

Architektur

Bloß nichts Besonderes

Zeichen setzen mit außergewöhnlicher Architektur: Früher taten Firmen das, um Größe und Stärke zu demonstrieren - die Zeiten sind vorbei.

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg