Kampfsport:"Tu mir den Gefallen und halt dich nicht zurück"

Lesezeit: 5 min

Kampfsport: Im Training wegen seiner Beeinträchtigung verschont zu werden? Ein Albtraum für Silvio Pérez Pérez.

Im Training wegen seiner Beeinträchtigung verschont zu werden? Ein Albtraum für Silvio Pérez Pérez.

(Foto: Robert Haas)

Im Alltag nutzt er schon mal den Rollstuhl, in seiner Freizeit betreibt Silvio Pérez Pérez Kampfsport. Geschont werden will er auf der Matte nicht. Eine Geschichte über Stärke und den dringenden Wunsch, "normal" zu sein.

Von Nadja Tausche

Bei einer zerebralen Tetraparese sind die Muskeln nach einer Schädigung des Gehirns dauerhaft verkrampft. Silvio Pérez Pérez kann dadurch die Arme und Beine nur eingeschränkt bewegen und nimmt bei weiten Strecken den Rollstuhl zu Hilfe. "Tu mir den Gefallen und halt dich nicht zurück", hat er am Anfang zu seinem Trainingspartner gesagt. "Sonst mach' ich dich alle."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Geschichte der Mobilmachung
Putin, der Mann von gestern
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Andrea Sawatzki
"Man strandet auf dem Höhepunkt der Karriere"
Senior climber on a mountain ridge; Fit im Alter Gesundheit SZ-Magazin Getty
Gesundheit
Wie ich die Faulheit besiegte und endlich loslief
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB