Trickdiebstahl in Grünwald:Vermeintlicher Pelzhändler klaut wertvollen Schmuck

Trickdiebstahl in Grünwald: Ein Trickdieb hat in Grünwald offenbar wertvollen Schmuck gestohlen.

Ein Trickdieb hat in Grünwald offenbar wertvollen Schmuck gestohlen.

(Foto: dpa)

Der Mann kommt in die Wohnung einer 81-Jährigen, um Pelze zu begutachten. Er zeigt auch an ihrem Schmuck Interesse - und legt die Seniorin rein.

Ein angeblicher Pelzhändler hat eine 81 Jahre alte Frau aus Grünwald um Schmuck im Wert von rund 50 000 Euro erleichtert. Die Seniorin hatte zuvor auf eine Annonce geantwortet, in der ein vermeintlicher Händler Interesse bekundete, Pelze zu kaufen. Beim persönlichen Treffen in ihrer Wohnung am vorigen Samstag gab der Mann vor, der Frau tatsächlich drei Pelze abkaufen zu wollen; er zahlte sogar schon mehrere Hundert Euro an.

Im Verlauf des Gesprächs fragte der etwa 40 Jahre alte Mann, ob die Frau auch Schmuck zu veräußern habe. Als die 81-Jährige daraufhin verschiedene Stücke vorzeigte, gelang es ihrem Gast, sie abzulenken und den wertvollen Schmuck gegen billigen Modeschmuck auszutauschen, ehe er das Haus verließ. Die Frau bemerkte erst zwei Tage später, dass ihr der hochwertige Schmuck entwendet worden war.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusImmobilien
:Die Schwächsten haben auf dem Münchner Wohnungsmarkt praktisch keine Chance

Die Wohnungsknappheit setzt Genossenschaften zunehmend unter Druck. Doch wie geht es da erst Menschen etwa mit einer Suchterkrankung, um deren Vermittlung sich Expertinnen wie Verena Teschner kümmern?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: