Literaturgespräch:Autoren im Austausch

Literaturgespräch: Heiter und tiefgründig: die Schriftstellerin Dana von Suffrin.

Heiter und tiefgründig: die Schriftstellerin Dana von Suffrin.

(Foto: Christiane Huber)

"Das Bankerl" in der Monacensia: Dana von Suffrin im Gespräch mit vielseitigen Kolleginnen und Kollegen.

Dana von Suffrin hat 2019 mit ihrem Romandebüt "Otto" auf sich aufmerksam gemacht. In diesem Sommer engagiert sich die Autorin bei einer "#SchreibResi" in der Monacensia. Am 18. August begrüßt sie vier besonders vielseitige Autoren im Garten des Hildebrandhauses, um sich über "interessante Themen des Lebens" zu unterhalten. Barbara Vinken ist Literatur-Professorin an der LMU. Jovana Reisinger hat 2021 ihren Roman "Spitzenreiterinnen" über weibliche Rollenbilder veröffentlicht, außerdem ist sie als Filmemacherin und bildende Künstlerin aktiv. Alex Rühle ist SZ-Kulturredakteur und schreibt Sach- und Kinderbücher. In diesem Jahr wurde er mit dem Ernst-Hoferichter-Preis ausgezeichnet. Leander Steinkopf wiederum wurde als Autor nicht nur für den Ingeborg-Bachmann-Preis vorgeschlagen, er ist außerdem als Psychologe tätig.

Das Bankerl mit Barbara Vinken, Jovana Reisinger, Alex Rühle und Leander Steinkopf, Do., 18. Aug., 17 Uhr, Monacensia im Hildebrandhaus

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB