bedeckt München 17°
vgwortpixel

Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt:Luise braucht Bühnen-Talente

Im nächsten Jahr soll die "Luise", das neue Stadtteilkulturzentrum für die Ludwigs- und Isarvorstadt und für Sendling, fertig werden. Zur Eröffnung ist eine Aufführung geplant. Das Fastfood Improvisationstheater, seit mehr als 25 Jahren im Geschäft und unter anderem mit dem Publikumspreis der Bayerischen Theatertage ausgezeichnet, hat die Organisation übernommen. Es will nun in einem kostenlosen Theaterworkshop Mitwirkende - sie sollten aus den drei Vierteln sein - für den Auftritt fitmachen. Erzählt wird auf der Bühne die Geschichte der Stadtteile, mit der Schauspieltechnik des Improtheaters. Der Workshop soll noch im September beginnen, jeweils dienstags von 19 bis 21 Uhr stattfinden. Auch Kinder ab neun Jahren können mitmachen. Anmelden kann man sich per Mail an reservierung@fastfood-theater.de oder unter der Telefonnummer 260 263 74. Derzeit werden dafür auch noch Geschichten und Erlebnisse aus den Stadtvierteln gesammelt.

Die Eröffnung der "Luise" an der Ecke Ruppert-/Tumblingerstraße ist für den Mai 2020 vorgesehen. Auf 675 Quadratmetern mit einem 250 Quadratmeter großen Veranstaltungssaal, Küche und Atelier entsteht ein neuer Begegnungsort für Kunst, Kultur, Information, Beratung und interkulturelle Verständigung.