Theater:"Fräulein Julie" im Bürgerhaus Unterföhring

In der erregenden Atmosphäre der Mittsommernacht lassen sich Fräulein Julie und Diener Jean auf ein gefährliches Liebesspiel ein, das zwischen Begehren und Abweisung, Macht und Ohnmacht oszilliert. Sie suchen die Flucht nach außen, verirren sich aber im Inneren ihrer Gefühle und Wünsche. Das Renaissance-Theater Berlin zeigt August Strindbergs 1888 uraufgeführtes Stück "Fräulein Julie" am Montag, 6. Dezember, im Bürgerhaus Unterföhring. Der hier dargestellte Kampf zwischen Mann und Frau, der zum Kampf mit sich selbst führt, wurde einst als Skandal empfunden, zählt mittlerweile aber zu den Klassikern der modernen Beziehungsdramatik überhaupt. Es spielen Judith Rosmair und Dominique Horwitz. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Tickets und Informationen gibt es über www.buergerhaus-unterfoehring.de und unter Telefon 089/95 08 15 06. Es gilt 2 G plus.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB